Allgemeine Geschäftsbedingungen

Personenbeförderung Rouault

Inh.: Michael Rouault

Mozartstraße 5 - 7

42489 Wülfrath

Tel.: 02058 - 788 446

Mobil: 0175 - 9309618

Fax: 02058 - 788 18 98

MichaelRouault@t-online.de

 

UStID: 139 / 5188 / 1217

IK: 602516449

 

Deutsche Bank - Privat und Geschäftskunden

Konto: 3512191 - BLZ: 33070024

IBAN: DE 713 307 002 403512 191 00 - BIC: DEUTDEBDWUP

 

§ 1 - Zustandekommen des Vertrages

 

Die angebotenen Fahrdienstleistungen kommen auf schriftliche, mündliche oder

fernmündliche Bestellung des Kunden sowie der schriftlichen oder fernmündlichen

Bestätigung des Beförderungsunternehmens zustande.

 

§ 2 - Inhalt des Vertrages

 

Die Fahrdienstleistung ergibt sich aus der schriftlichen, mündlichen oder fernmündlichen

Beschreibung. Soweit unabdingbare Umstände es erfordern, behält sich das Beförderungs-

unternehmen Leistungsänderungen vor, die aber keine Auswirkung auf den vereinbarten

Fahrpreis haben dürfen.

 

§ 2 - Abs. 1

 

Personenbeförderung Rouault verpflichtet sich, auch bei Verspätungen der ankommenden Flüge, ein Fahrzeug für die Abholung bereitzustellen. Allerdings können hier Wartezeiten im Rahmen des Zumutbaren (bis 1 Stunde), nicht ausgeschlossen werden. Die Fahrgäste sind verpflichtet dem Unternehmen Umbuchungen oder absehbare Verspätungen unverzüglich fernmündlich mitzuteilen. Bei Nichtanzeigen erlischt unsere Pflicht zur Beförderung und der vereinbarte bzw. feststehende Fahrpreis wird Ihnen in Rechnung gestellt.

 

§ 2 - Abs. 2

 

Bei Ausnahmesituationen wie Streiks, unvorhersehbaren schlechten Verkehrsbedingungen oder extremen Witterungsverhältnissen können vom Fahrdienst nur in begrenztem Maße aufgefangen werden und kann ggf. auch zu längeren Wartezeiten führen.

 

§ 2 - Abs. 3

 

Für die Richtigkeit der uns vom Fahrgast angegebenen Daten wie Ankunftszeit, Flugnummer usw. haftet der Fahrgast in vollem Umfang allein. Sollte aufgrund falscher Angaben eine Abholung nicht zustande kommen und ein Fahrzeug vergeblich auf den Fahrgast am Flughafen gewartet haben, so wird der vereinbarte bzw. feststehende Fahrpreis dem Auftraggeber in Rechnung gestellt.

 

§ 2 - Abs. 4

 

Nach der Landung rechnen wir noch 30 Minuten für die Gepäckausgabe hinzu. Danach steht der Fahrer für Sie entweder unten in der Ankunftshalle am vereinbarten Treffpunkt oder wir warten auf Ihren Anruf, an welchem Tor der Abflugebene wir Sie abholen dürfen. Sollte sich die Gepäckausgabe verzögern, Ihr Gepäck verloren gegangen sein oder es aus anderen Gründen zu längeren Wartezeiten kommen, so haben Sie uns unverzüglich zu informieren. Nach max. 60 Minuten nach der Landung ist der Auftrag für uns erledigt, das Fahrzeug wird vom Flughafen wieder abgerufen und der Fahrpreis wird Ihnen in Rechnung gestellt.

 

§ 3 - Gewährleistung

 

Die Personenbeförderung Rouault haftet im Rahmen der gesetzlichen Sorgfaltspflicht für die gewissenhafte Vorbereitung und Durchführung der vereinbarten Fahrten. Der Kunde hat das Fahrzeug so zu bestellen, dass etwaige Verspätungen aus Gründen jeglicher Art aufgefangen werden können. Bei groben Verschulden seitens des Beförderungsunternehmens begrenzt sich die Schadensgutmachungssumme auf das max. Doppelte des Fahrpreises. Weiterhin geltend zu machende Ansprüche sind ausgeschlossen.

 

§ 4 - Salvatorische Klausel

 

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Klauseln unwirksam sein, so ändert dies nichts an der Wirksamkeit des Vertrages. An die Stelle unwirksamer Klauseln dieser Geschäftsbedingungen treten dann die gesetzlichen Vorschriften.

 

§ 5 - Gerichtsstand

 

Gerichtsstand für beide Parteien ist Mettmann.